Fan Präsentiert von Wärmequellen

5 Schritt:Schritt 1: Material und Werkzeuge Schritt 2: Construction Schritt 3: 3D-Printing (Optional) Schritt 4: Montage Schritt 5: Selbstregel CPU Kühler

Fan Präsentiert von Wärmequellen

Fan Präsentiert von Wärmequellen

Alle 10 Artikel anzeigen

Wie Sie Ihre eigenen tragbaren thermoelektrische Vorrichtung mit einem quadcopter Motor zu bauen.
Dieses Projekt möglicherweise nicht über eine elektrisierende Wirkung auf der Welt, aber es ist ein kleiner Bruder, meine erste instructable (Thermo Fan) und musste einfach aufgebaut werden. Es ist viel kleiner als die meisten ähnlichen Projekten und der oberen Leistungseinrichtung von der unteren Wärmequelle Basis gelöst werden und als Experiment in anderen Bereichen eingesetzt werden. Was tut es? Er wandelt Wärmeenergie in kinetische Energie, sieht nett aus und klingt awesome!


Konzept:
Es verwendet einen thermoelektrischen Generator-Modul (TEG), einen Motor mit einem Ventilator anzutreiben. Die Wärmequelle (Kerze) Aufheizen der unteren Aluminiumplatte => erzeugt eine Temperaturdifferenz über dem Modul => erzeugt Strom an den Motor => erhöht den Luftstrom durch Kühlkörper => erhöht die Temperaturdifferenz => mehr Leistung. Ohne den Fan würde schließlich stoppen Erzeugung von Strom, da der Kühlkörper würde fast dieselbe Temperatur wie die Platte zu bekommen.


Experimental Bereiche:
Fast jede Wärmequelle mit genügend Temperatur kann verwendet werden, um den Motor anzutreiben und das macht dieses kleine Gerät einfach und macht Spaß zu experimentieren. Es ist sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede. Ich konnte es auf dem Wasser laufen nur mit 20 ° C Differenz (23C Lufttemperatur und 43C Wassertemperatur). Wie im Video Es ist angetrieben von Feuer, Wasser, Nahrung gesehen, und auch verwendet, um einen Computer-Prozessor zu kühlen. Letzteres ist eine Idee, die ich hatte, als ich meinen ersten build erstellt im Jahr 2013 und die Leute sagten zu mir, dass es nicht getan werden kann. Es kann und es ist für den normalen Gebrauch stabil, aber mit weiteren Optimierungen konnte es wohl noch besser sein. Ich glaube nicht, dass es einen regelmäßigen CPU-Kühler ersetzen, sondern, wie es verwendet keinen Strom aus dem Computer es ist ein wenig umweltfreundlich. Mehr Informationen auf der letzten Seite.
Technische Daten:
Größenunterseite: 56x64x40mm Größe Leistungseinrichtung: 56x56x40mm (einschließlich Lüfter) Größe gesamt: 64x64x79mm Gewicht Basis: 27g Gewicht Leistungseinrichtung: 85g Gewicht 3D-Druck: 2,7 g Gewicht gesamt: 114.7g Kosten: ~ 12 $


Bau
Es erfordert einige Teile, leicht zu bauen und Sie keine Kenntnisse über Elektronik nicht benötigen. Sie müssen nur einige mechanische Werkzeuge zum Schneiden, Bohren und Polieren der Aluminium. Wenn Sie es bauen wollen, lesen Sie bitte weiter.
Wenn Sie meine Projekte mögen und wollen, um für zukünftige instructables beitragen, fühlen Sie sich frei, um dieses Bitcoin-Adresse (oder QR-Code-Bild) zu verwenden: 1BouwowuprgQrtUYgyzYnNvHyRYbLceqHg

Schritt 1: Material und Werkzeuge

  1. Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Ich denke, dass Sie alles auf Ebay zu finden. Die Preise sind geschätzt. Aluminium und Schrauben nicht im Preis inbegriffen, da Es ist im Grunde Schrott.
    1x Motor: Hubsan x4 20x8mm (20x7mm funktioniert auch) [€ 3] 1x Propeller: Propeller Hubsan x4 [€ 1] 1x TEG: 40x40x4mm (My-Modul ist die gleiche wie in Powerpot5 verwendet, aber die meisten TEG oder TEC funktionieren wird) [4 € ] 1x Kühlkörper: 43x43x16.5mm (ICK PGA 17x17 8.6c / W von Fischer Electrinics) [€ 4]
    1x Aluminiumblech: 56x56x3mm 1x Aluminiumblech: 75x65x3mm 3x Schrauben: M4x40mm Schrauben 2x: M3x15mm 1x Draht: 0.5x150mm 1x Rohr schrumpfen: 30mm (optional) 1x CPU Wärmeleitpaste (optional zur besseren Wärmeübertragung, ich sehr empfehlen es): Zum Beispiel Keratherm KP 92
    Werkzeuge:
    Hacksaw Datei Zangen Schraubendreher Bohrer: 2.5mm, 3.3mm, 4mm und 7 oder 8 mm je nach Motorgewindebohrer: M3, M4 (optional für bessere Stabilität) Lötkolben (optional) Schleifpapier: Verschiedene Typen 100-1500 Körnung für glatte Oberflächen (optional für schöne Oberfläche) 3D-Drucker mit T-Glase Filament: Für meine spezielle Design Teil (optional)

Schritt 2: Construction

  1. Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Alle 10 Artikel anzeigen

    Draht (Wird für die Fixierung des Kühlkörpers)
      Fixieren Sie die beiden M3 Schrauben (CC = 50 mm) als Vorlage verwenden Biegen Sie den Draht um den Bolzen und drehen Sie die Enden

    Kühlkörper
    Wenn Sie einen 8mm Motor verwenden Sie einen 8mm zentrierte Bohrung in der Kühlkörper benötigen.
    Mit einer Zange, um die mittleren Teile des Kühlkörpers zu schneiden, wenn möglich, bohren ein 8mm Loch (nicht alle Weg durch den Boden) Prüfen, ob Motor passt in das Loch (Draht geht unter dem Motor, wenn möglich)
    Bottom Aluminium Blatt
      Verwenden Bügelsäge und Datei, damit es schön 75x65mm Wait zu schneiden dreieckig zu erleichtern, mit 3,3 mm Bohrer fixieren in Maschinen zeichnen Kantenlinien (rot) und markieren drei M4 Löcher, Bild sehen, für Messungen Drill drei Löcher, wenn Sie wollen mit M4 Gewinde oder 4mm, wenn keine Threads [Optional] erstellen M4 Gewinde mit Gewindeschneider Schneiden Sie den Rand mit Säge, um das Dreieck zu bekommen

    Top Aluminium Blatt
      Verwenden Bügelsäge und Datei, damit es schöner Platz 56x56mm Verwenden Sie die untere Blatt als Vorlage und markieren gleichen drei Löcher, Bild sehen, für Messungen Drill drei Löcher, 4 mm (auf halbem Weg durch), verwenden wir keine Threads hier sie leicht zu befestigen, damit / Abnehmen Verwenden Sie den Kühlkörper als Vorlage oder meine Maße zu markieren die beiden M3 Bohrungen erstellen M3 Gewinde mit Gewindebohrer

    Fertig
      Fase alle Ecken (10 mm lang (diagonal) unten Fasen, 8mm lang (diagonal) top Fasen für schönes Design, Einsatz Schleifpapier oder andere Werkzeuge, um eine schöne Oberfläche der beiden Aluminiumteile zu erstellen. Habe ich Schritt für Schritt Papier Körnung 200 bis 1500 .

Schritt 3: 3D-Printing (Optional)

  1. Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Für die Gestaltung Zweck können Sie diesen besonderen Teil drucken, wenn Sie einen Drucker und transparent Filament wie T-Glase haben.
    Ich habe eine Wanhao duplicator 4x Drucker und 3D-Software zu vereinfachen. Wenn Sie es niedriger oder höher möchten, können Sie einfach skalieren entlang Z.
    Link zu Modell:
    Druckereinstellungen:
    Schichthöhe: 0,37 mm (einkonturiger Korkenzieher-Methode (Vase-Modus) Shells: 1 Infill: 0 oberen und unteren Schichten: 0 Extrusion Dimension: 1.15 Extrustion Breite: 0,5 mm Geschwindigkeit: 600 mm / min (10 mm / s) Temp Extruder: 235C Temp Bett: 80C

Schritt 4: Montage

  1. Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Alle 7 Artikel anzeigen
      Der TEG-Modul ist zwischen dem Kühlkörper und oberen Aluminiumplatte gelegt
        Verwenden Sie Wärmeleitpaste zur besseren Wärmeübertragung auf beiden Seite des TEG
      Zeigen Motor in Kühlkörper mit den beiden Motorleitungen und Stahldrahtschleife darunter den Kühlkörper mit zwei M3 Schrauben und durch die Drahtschleife Schließen Sie den Motor an TEG und löten sie mit Schrumpfschlauch (optional) Schrauben Sie die M4-Schrauben Schrauben Sie alle Weg durch Boden Platte Setzen Sie das Modul auf der Oberseite der Basis und verwendet 3D-Druckteil, wenn Sie (Gibt ein wenig mehr Macht als er die Kerzenflamme schirmt) wollen

Schritt 5: Selbstregel CPU Kühler

  1. Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Fan Präsentiert von Wärmequellen

    Das Modul kann in einem Computer verwendet, um eine herkömmliche CPU Kühlers ersetzen. Es benutzt nur Wärme von der CPU, um den Lüfter, die wiederum übertragen die heiße Luft von der CPU-Leistung. Es ist vielleicht nicht genug Effizienz für eine moderne CPU, aber das ist mehr oder weniger ein Proof of Concept. Es erfordert nicht einen Sensor, der Elektronik oder der Motorsteuereinrichtung als die Gebläsedrehzahl ist selbstreguliert CPUtemp.
    Sie befinden sich auf einem AMD Athlon 64 3800+, 2400MHz Single-Core, 89 Watt getestet. Normale Computernutzung stabil war, aber ich habe auch eine 5-min Spannungsanalyse mit und ohne Lüfter des Motors im Vergleich zum Standardkühler. Eindeutig der Ventilator hilft, die CPU zu kühlen. Die Standardkühler ist ein Kühlkörper 80x70x70mm (402g) sowie eine große Lüfter im Vergleich zu meinem kleinen Gerät (85g mit Motor und Ventilator). Letzte, was ich versucht war, den kleinen Kühlkörper nur ohne TEG dazwischen aber das Ergebnis war genau das gleiche. Die TEG raschend leiten Wärme sehr gut und mit dem kann ich endlich Schluss, dass mit Hilfe eines TEG eine bessere Kühlung als ohne (mit gleichen Bauvolumen).
    Idle [Kühler]: 30C Idle [TEG-fan]: 37C Idle [TEG-noFan]: 60C Idle [Link nur für Kühlkörper, keine TEG]: 60C 100% Last [Kühler]: 49C 100% Last [TEG-fan ]: 75C 100% Last [TEG-noFan]: bei 95 ° C abgebrochen, um 100% CPU Last [Link nur für Kühlkörper, keine TEG] nicht beschädigen: bei 95 ° C abgebrochen, um nicht CPU beschädigen
    Nach dem Test der CPU ging zurück zu stabilen 37C und Lüfterdrehzahl ging normal. Beachten Sie auch, dass ich keinerlei Abtrieb auf dem Gerät nicht anzuwenden, es ist nur ausgeruht auf der Oberseite der CPU und wenn du bist ein Computerbauer wissen Sie, dass ist nicht sehr effizient. Das Gerät ist auch so kleiner ist als Standardkühler und einem größeren TEG und Kühlkörper würde wahrscheinlich einen besseren Job machen. Wäre toll, jemand anderes Experiment mit diesem zu sehen! Obwohl, ich werde nicht für jede CPU Schäden gehalten Account werden. Diese besondere CPU hat eine Nenntemperatur von max 69C so würde ich nicht empfehlen den Aufbau, wie es ist.
    Update 1 (zweites Bild):
    Ebenfalls getestet mit zusätzlichen kleinen Kühlkörper auf der Bodenplatte zur besseren Kühlung von links-over Luft. Ich tat dies, um zu zeigen, dass Parameter können einfach weiter optimiert werden. Nur um sicherzugehen, entfernte ich die extra Aluminium während des Tests und Temperatur erhöht werden, um 75C wie zuvor.
    Idle [TEG-zusätzliche Kühlung]: 37C 100% Last [TEG-zusätzliche Kühlung]: 71C