• Home »
  • Erstaunlich »

    4 Schritt:Schritt 1: Materialien Schritt 2: Verdrahtung Schritt 3: Legen Sie es auf dem Chassis Schritt 4: Code

    Dies ist eine Anleitung, wie man ein Licht folgenden Roboter mit Arduino zu machen, hat es sich vereinfacht, so dass Anfänger können dieses Projekt zu versuchen. Dieses Projekt sollte nur nehmen Sie am meisten von einer Stunde. Ich hoffe, Sie enjoy.Step 1: Werkstoffe Arduino Uno: http: //www.freetronics.com.au/products/eleven#.VZn ... H-Brücke Schild: http: //www.freetronics.com.au/products/hbridge-dua ... Chassis: http: //www.hobbyking.com/hobbyking/store / __ 26.249 __... 2X LDR / Light Dependant Resistors 2X 100k Ω Widerstände Überbrückungskabel 3X 9vStep 2: Verdrahtung Mit den Drähten auf dem Brot Board, das auf die Seite zu gehen, 2 gehen, um auf Arduino 5 V und der andere geht an GND Es ist einfacher, die Bilder folgen Sie mich erklären. Erstes die H-Brücke Schild mit dem Arduino Uno Verbinden Sie dann die LDR ist, wie in dem Diagramm Nach, legen Sie sich an, um die Abschirmung der positiven und negativen der Motoren * Nun, schließen 2 9V-Batterien in einer Reihe, und dann positiv und negativ auf die Flecken auf dem Schild * Schließlich stecken Sie eine 9V Batterie in die Arduino (* Letzte 2 sind für, wenn Sie den Code hochgeladen haben) Schritt 3: Legen Sie es auf dem Chassis Setzen Sie die Erstellung Ihres Chassis, wie immer Sie wollen, es so aussehen, wie immer Sie auch wollen. Es gibt viel ich kann zu diesem Schritt though.Step 4 sagen: Code Bitte beachten Sie, dass es dauerte eine Weile, um herauszufinden, und schreiben Sie diesen Code ein: // Kodex von Jason McLaughlin // 2015 const int channel_a_enable = 6; // beginnen Motor ein / links const int channel_a_input_1 = 4; // positive / negative 1 const int channel_a_input_2 = 7; // positive / negative 2 const int channel_b_enable = 5; // Motor b / rechts starten const int channel_b_input_3 = 3; // positive / negative 1 const int channel_b_input_4 = 2; // positive / negative 2 const int RightSensor = A1; // Den richtigen Sensor Lesen const int LeftSensor = A2; // Den linken Sensor Lesen // Variablen Definitionen int SensorLeft; // Diese speichert den Wert des linken Sensorstift zu einem späteren Zeitpunkt in der Skizze verwenden int SensorRight; // Speichert den Wert des rechten Sensorstift zu einem späteren Zeitpunkt in der Skizze verwenden int SensorDifference; // Dieser Wert wird verwendet, um den Unterschied zwischen der linken und rechten festzustellen, Leere Setup () { pinMode (channel_a_enable, OUTPUT); // Kanal A zu ermöglichen pinMode (channel_a_input_1, OUTPUT); // Kanal A Eingang 1 pinMode (channel_a_input_2, OUTPUT); // Kanal A Eingang 2 pinMode (channel_b_enable, OUTPUT); // Kanal B zu ermöglichen pinMode (channel_b_input_3, OUTPUT); // Kanal B Eingang 3 pinMode (channel_b_input_4, OUTPUT); // Kanal B Eingang 4 pinMode (LeftSensor, INPUT); // Definiert diesen Stift als Eingang. Das Arduino werden Werte aus diesem Pin zu lesen. pinMode (RightSensor, INPUT); // Definiert diesen Stift als Eingang. Das Arduino werden Werte aus diesem Pin zu lesen. digital (A1, HOCH); // Ermöglicht LDR digital (A2, HOCH); // Ermöglicht LDR Serial.begin (9600); // Ermöglicht eine serielle Verbindung über den Arduino, um USB oder UART (Stifte 0 & 1). Beachten Sie, dass die Baudrate auf 9600 eingestellt Serial.println ("\ Nbeginning Licht suche Behavior"); // Ganz am Ende der Lücke Setup (Gestellt), so dass es läuft einmal, kurz vor der Leere Loop ()} Leere Schleife () {SensorLeft = 1023 - analogRead (LeftSensor); // Diese liest den Wert des Sensors, dann speichert sie auf die entsprechende Ganzzahl. Verzögerung (1); SensorRight = 1023 - analogRead (RightSensor); // Diese liest den Wert des Sensors, dann speichert sie auf die entsprechende Ganzzahl. Verzögerung (1); SensorDifference = abs (SensorLeft - SensorRight); // Diese berechnet die Differenz zwischen den beiden Sensoren und speichert es in eine ganze Zahl. // In diesem Abschnitt wird der Skizze wird verwendet, um die Werte der // Sensoren durch Seriell-zu-Computer zu drucken. Nützlich für die Bestimmung // wenn die Sensoren arbeiten und wenn der Code auch richtig funktioniert. Serial.print ("Left Sensor ="); // Gibt den Text innerhalb der Anführungszeichen. Serial.print (SensorLeft); // Gibt den Wert der linken Sensor. Serial.print ("\ t"); // Gibt eine Registerkarte (Leerzeichen). Serial.print ("Right Sensor ="); // Gibt den Text innerhalb der Anführungszeichen. Serial.print (SensorRight); // Gibt den Wert des Rechts Sensor. Serial.print ("\ t"); // Gibt eine Registerkarte (Leerzeichen). // In diesem Abschnitt der Skizze ist, was tatsächlich interperets die Daten und führt dann die Motoren entsprechend. if (SensorLeft> SensorRight && SensorDifference> 75) {// Dies wird so interpretiert, als ob die Linke Sensor liest mehr Licht als den richtigen Sensor, Tun Sie dies: analogWrite (channel_a_enable, 255); digital (channel_a_input_1, LOW); digital (channel_a_input_2, HIGH); analogWrite (channel_b_enable, 255); digital (channel_b_input_3, HIGH); digital (channel_b_input_4, LOW); Serial.println ("Links"); // Dies druckt links, wenn der Roboter tatsächlich nach links abbiegen. Verzögerung (50); } if (SensorLeft <SensorRight && SensorDifference> 75) {// Dies wird so interpretiert, als ob die Linke Sensor liest weniger Licht als den richtigen Sensor, Tun Sie dies: analogWrite (channel_a_enable, 255); digital (channel_a_input_1, HIGH); digital (channel_a_input_2, LOW); analogWrite (channel_b_enable, 255); digital (channel_b_input_3, LOW); digital (channel_b_input_4, HIGH); Serial.println ("Right"); // Dies druckt Rechts, wenn der Roboter wäre eigentlich rechts abbiegen. Verzögerung (50); } else if (SensorDifference <75) {// Dies wird so interpretiert, als wenn die Differenz zwischen den beiden Sensoren unter 125 (Versuch, unsere Sensoren passen), Tun Sie dies: analogWrite (channel_a_enable, 255); digital (channel_a_input_1, HIGH); digital (channel_a_input_2, LOW); analogWrite (channel_b_enable, 255); digital (channel_b_input_3, HIGH); digital (channel_b_input_4, LOW); Serial.println ("Vorwärts"); // Dies druckt vorne, wenn der Roboter tatsächlich vorwärts zu gehen. Verzögerung (50); } Serial.print ("\ n"); }$(function() {$("a.lightbox").lightBox();});

      3 Schritt:Schritt 1: Dinge, die wir brauchen, Schritt 2: Einrichten der Demo-Dateien Schritt 3: Der Code und Viola Laden!

      Ich werde nicht viel los werden in die technischen Details über den Dachs und elektronische Papier-Display-Technologien. Vielmehr dies betrachten diese instructable als Handbuch immer leicht mit Badger begonnen .step 1: Dinge, die wir brauchen, BADGEr- Die E-Reader Platte (oder andere ähnliche Entwicklungsboards von Adafruit) FTDI Basic von Sparkfun Gleich wie in lilypad Entwicklungsboard gefunden werden oder alternativ können Sie Adafruit der FTDI weiter zu verwenden. Schritt 2: Einrichten der Demo-Dateien Wenn Sie Windows verwenden (wie die meisten von euch werden) Laden Sie die Dateien von Github und entpacken Sie sie in Ihrem Ordner arduino Ordner Wenn Sie unter Linux sind bis (in meinem Fall ubuntu), extrahieren Sie Ihre Dateien und verschmelzen sie mit Skizzenbuch-Ordner. (siehe die Bilder) Jetzt tun die folgenden Dinge: Schließen Sie Ihren Kartenleser in den USB-Port auf Ihrem System. Zum Dateien >> Home >> Skizzen >> Bibliotheken >> EReader >> Beispiele Kopieren Sie den Ordner mit dem Namen "Album", "Bilder" und unifont.wff auf die SD-Karte. `Jetzt setzen Sie die Karte zurück zu BADGErStep 3: den Code und Viola Laden! Schließen Sie Ihren USB-Kabel und wählen Sie COM-Port Wählen Sie das Board als " Arduino Pro Mini 3vs3 8 MHz " Zum Beispiele >> EReader >> Ereader_Demo und laden Sie den Code Das ist alles für jetzt.

        19 Schritt:Schritt 1: Erwerben Sie Ihre Supplies Schritt 2: Wählen Sie Ihren Weg Schritt 3: Schreiben Sie die SD-Karte: Harter Weg Schritt 4: Schreiben der SD-Karte: Easy Way Schritt 5: Legen Sie die Pi Schritt 6: Laden und Kompilieren Schritt 7: Schritt 8: Legen Sie Those ROMs! Schritt 9: gestalten, dass Gamepad! Schritt 10: Feineinstellung der Pi Schritt 11: Erstellen Sie den Fall Schritt 12: Schneiden Sie den Schaum Pt. 1 Schritt 13: Kürzen Sie den Schaum Schritt 14: Layout der Geräte Schritt 15: Zupfen That Foam! Schritt 16: Das Layout der Komponenten Schritt 17: Befestigen Sie den Schirm Schritt 18: spielen! Schritt 19: Extra-Tipps

        Haben Sie schon einmal in der Situation, wo man wollte diese nostalgiac Super Nintendo-Spiele mit deinen Freunden zu spielen, während auf einem 200 Meile langen Wanderung durch den Regenwald von Madagaskar gewesen? Wahrscheinlich nicht, aber wenn die Situation eintritt, könnte man mit diesem süßen Emulation Maschine, die Sie zu lernen, zu bauen sind zu verwenden. Die Emulation Maschine läuft der a Raspberry Pi laufen Retropie ermöglicht diese sie an verschiedene Emulatoren wie NES, SNES, Gameboy, Gameboy Color, Gameboy Advance, Sega Genesis, Neo Geo, MAME, PlayStation One unterstützt und kann sogar zu emulieren ein Apple II . WARNUNG: Weder Instructables noch ich dulden illegale Aktivitäten. Solange Sie eine Hardcopy des Spiels besitzen, können Sie ein digitales Backup innerhalb Ihrer Emulation Konsole für den persönlichen Gebrauch zu verwenden. http://www.copyright.gov/help/faq/faq-digital.html

          3 Schritt:Schritt 1: Materialien Schritt 2: Erstellen der Pyramide Schritt 3: Projektion 3D-Videos

          Sie werden an der Einfachheit dieses Mechanismus und seine Praktikabilität erstaunt sein Nutzen Sie Ihr Smartphone, um 3D holographische Bilder und Videos ohne Änderung oder 3D-Brille projizieren Von Bildern und Videos knallen über Ihr Smartphone mystifiziert werden !! All dies aus einem Stück klaren Kunststoff-Folie

          Seiten: